Kostenpunkt

Ein Sozialplan hat in aller Regel Kostenfolgen.

Das Unternehmen darf sich das „Freimachen für die Zukunft“ nicht zuviel kosten lassen, ansonsten gefährdet es die verbleibenden Arbeitsplätze und wird sich zwangs- und strafrechtliche Fragen aus Begünstigung der entlassenen Mitarbeite stellen lassen müssen.

Ziele sind:

  • Angemessenheit
  • Verhältnismässigkeit.

Diese Ziele können nur im Rahmen der rollenden Verhandlung zur Erzielung einer Win-Win-Situation massvoll bestimmt werden.

» siehe nachfolgend Sozialplan als Vertrag/betriebswirtschaftliche Grenzen

Drucken / Weiterempfehlen: