Mögliche Verhandlungsgegenstände

Als Gegenstand des Sozialplans ist anzutreffen:

  • Frühpensionierung
  • besonderer Kündigungsschutz
    • Personalabbau
      • Regeln
      • Reihenfolge
    • Arbeitsplatzsicherung
      • Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten
        • Kurzarbeit
        • Arbeitszeitmodelle
        • Sonderurlaub
        • Übergang von Arbeitsverhältnissen (OR 333)
        • Befristete Verlängerung der Arbeitsverhältnisse
        • Funktionen als freier Mitarbeiter
    • verlängerte Kündigungsfristen
    • vorzeitige Freigabe aus dem Arbeitsverhältnis
  • Massnahmen zur Unterstützung bei der Stellensuche
    • inner- oder überbetriebliche Stellenvermittlung
    • outplacement
    • Fort-/Weiterbildung und Umschulung
    • Arbeitszeugnis / Hinweis auf betriebsbedingte Entlassung
    • Transfer-Organisation
    • Care-Teams
  • Finanzielle Massnahmen
    • Abgangsentschädigung/Quantitativ
    • Entlassungsabfindung
    • Entschädigung bei reduzierten Arbeitszeiten
    • Sonderzahlungen
    • Kostenübernahme
    • Fort-/Weiterbildung und Umschulung
    • Umzug
    • Durchhalteprämien
    • Ermessensleistungen in Härtefällen
    • Härtefonds
    • Verzicht auf Rückzahlung von Abfindungen
  • Mitarbeitervertretung
  • Verzeichnisse
    • Interner Anlaufstellen und ihre Zuständigkeiten
    • Externe Anlaufstellen und ihre Zuständigkeiten
  • Vertragsklauseln
    • Schriftformabrede
    • Anwendbares Recht
    • Gerichtsstand
    • Salvatorische Klausel
    • Schiedsabrede.

Tipp:

„Für die Entlassenen sind Outplacements besser als Abfindungen.“
(Prof. Norbert Thom, Uni Bern)

Drucken / Weiterempfehlen: